Montag, 5. Dezember 2016



CINDERELLA


 PROLOG                                                                                                                 

Die Strauchrose CINDERELLA ist nach dem gleichnamigen Disney-Film benannt und entspricht dem Märchen Aschenputtel der Brüder Grimm.


Dieser romantische Filmerfolg passt zum Prinzessinnen-Charme der Strauchrose CINDERELLA excellent, denn ihre puderartigen pompomhaften Blütenkelche umschmeicheln das Auge mit einem feinen märchenhaften Porzellanrosa, die sich noch in üppigen Dolden überstark präsentieren. Und ihr Abendduft von lebendig frischer Apfelnote überkrönt diese Rosenprinzessin, mit ihr kommt tatsächlich ein Märchen in unseren Garten.     


 DESIGN                                                                                                                 

Blüte            10 cm, stark gefüllt, öfter blühend, regen empfindlich
Farbe           lieblicher rosa Pastellton
Duft             lebendig frisches Apfelaroma
Wuchs          Strauchrose, bogig überhängend 
Format         Höhe 170 cm, Breite 100 cm
Züchter        Kordes, präsentiert 2003


  
 NOTE        nominiert                                                                                              

Design        1+   für pompösen Auftritt 
Duft           1     für berauschende Aroma-Note 

Vitalität      1+   für fundierte Robustheit 




























 PRAXIS                                                                                                                

Dezember 2016 - Ihre Winterhärte hat sie überzeugend unter Beweis gestellt, denn Frostschäden haben wir keine festgestellt. Zur Förderung der Wurzelstärkung haben wir den Wuchs im ersten Vegetationsjahr auf 70 cm gehalten. Gleichwohl haben uns nicht nur die ersten Blüten und ihr dichtes sattgrünes Laub sondern auch ihre Pilzresistenz angenehm überrascht.

November 2015 - Eine wurzelnackte Rose im Beet 6 gepflanzt.


NEW DAWN




















 KATALOG                                                                                                                .

Die Kletterrose NEW DAWN ("Neue Dämmerung"), eine Variante der Rosensorte "Dr. W. van Fleet", ist die erste Rose, die 1930 in den USA patentiert wurde. Entdeckt und vermehrt hat sie als Produzent die Firma Somerset Rose Nursey (New Jersey) und wurde dadurch weltweit bekannt.

Diese anerkannte Rose zeigt ihren überreichlichen edelrosigen zart-creme-rosa Flor den ganzen Sommer über im dichten Doldenbesatz, der sich besonders in den Abendstunden mit einem starken frischen Apfelduft umhüllt. Sie kann bis in Höhen und Breiten von 5 m und mehr willig gezogen werden. Gerade waagerechte Triebführungen begünstigen den senkrechten Austrieb, so dass sich große Rankflächen wunderschön abdecken lassen. 

Ihre Blüten sind selbstreinigend, das heißt, ihre Blütenblätter fallen zum Blühende schnell restlos ab (ein Ausputzen der vertrockneten Blütenreste, der sogenannten Mumien, entfällt), an denen sich dann Hagebutten ausbilden. 

Besonders in niederschlagsreichen und frostigen Regionen hat sich NEW DAWN herausragend bewährt, zumal sie auch durch ihre extreme Hitzeverträglichkeit gut an Wänden gezogen werden kann. 

Ein Gartenjuwel der Extraklasse. 


 DESIGN                                                                                                                   .

Blüte          7 cm, halb gefüllt, reich dauerblühend
Farbe         zartes creme-rosa

Duft           leichtes Apfelaroma
Wuchs        Kletterrose, starkwüchsig, willig kletternd, überhängend 
Format       Höhe 350+ cm, Breite 200+ cm
Züchter      Somerset Rose Nursey, präsentiert 1930


 NOTE        gut                                                                                                    .

Design       1    für spektakuläre Blühpracht
Duft          2    für leicht-fruchtiges frisches  Aroma  

Vitalität     2    für ausreichende Robustheit
















 PRAXIS                                                                                                                

Dezember 2016 - Seit 15 Jahren hat sich NEW DAWN an der Südseite unseres Hauses durch Wuchs- und Blühfreudigkeit bewährt, allerdings ist sie etwas anfällig für Pilzkrankheiten (primär Sternrußtau) und bedarf präventiver Pflege- und Heilungsmaßnahmen. Die ab März bis August jeweils 
zweiwöchentliche Blattdüngung mit dem flüssigen Wuxal Rosendünger (0,2% Lösung = 20 ml/1l) hat dies zwar nicht verhindern können, aber den Blütennachtrieb deutlich befördert. 


November 2001 - Ein wurzelnackte Rose im Beet 1 gepflanzt.

SWEET LAGUNA


 PROLOG                                                                                                              .

SWEET LAGUNA ist die Fortsetzung der erfolgreichen Muttersorte Laguna in der Farbvariante "rosa". 

Die vollgefüllt erblühenden großen rosa Blütenkelche bedecken in ihrem üppigen nostalgischen Look fast den gesamten Blattwuchs. Die Blüten treiben aus überreich besetzten Dolden nach und verströmen unnachahmliche Duftträume über den ganzen Tag, die einfach begeistern. 

Zu ihren fantastischen Duft- und Blüheigenschaften ist ihre Wuchsfreudigkeit gepaart mit hoher Blattgesundheit und extremer Winterhärte schon fast unvergleichlich. 

Ein "must have" für jeden Rosenfreund.


 DESIGN                                                                                                              . 

Blüte            10 cm, voll gefüllt, öfter blühend
Farbe           rosa
Duft             stark fruchtig zitronig

Wuchs          Kletterrose, bogig überhängend
Format         Höhe +250 cm, Breite +100 cm
Züchter        Kordes, präsentiert 2012

  
 NOTE         nominiert                                                                                           .

Design        1+  für prächtige Blühfülle 
Duft           1+  für berauschende Duftträume  
Vitalität      1+  für überzeugende Robustheit




 PRAXIS                                                                                                                

Dezember 2016 - Bei dieser späten Frühjahrspflanzung kann hier zunächst nur berichtet werden, das der triebige Wuchs schnell 1,50 m erreicht hat und dieser zum Zweck der Wurzelausprägung im ersten Vegetationsjahr auf ca. 70 cm eingekürzt gehalten wurde. Dadurch haben sich starke Triebe und Verästelungen gebildet, an denen sich ein gesundes Blattwachstum entwickelt hat. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.    

April 2016 - Eine wurzelnackte Rose im Beet 30 gepflanzt.

Samstag, 3. Dezember 2016

HERZOGIN CHRISTIANA



 PROLOG                                                                                                                 

Namenspatin dieser Beetrose ist HERZOGIN CHRISTIANA von Sachsen-Merseburg (1634-1701), die 1692 einen bekannten Barockgarten im Schlosspark Delitzsch anlegen ließ, in dem der heutige Rosengarten Delitzsch beheimatet ist.

Sie ist mit ihren pomponartigen creme-zartrosa Blütenkörbchen eine ausdrucksstarke und schon porzellanartig anmutende Schönheit, die in Gruppen besonders wirkungsvoll zur Geltung kommt. Ihre außergewöhnliche zitronig-apfelfrische Duftnote ist überwältigend. 


Ein Klassiker unter den Rosenbouquets.


 DESIGN                                                                                                                 

Blüte            5 cm, stark gefüllt, öfter blühend
Farbe           creme-zartrosa
Duft             berauschend zitronig-apfelfrisch

Wuchs          Beetrose, aufrecht buschig, 
Format         Höhe 70 cm, Breite 40 cm
Züchter        Kordes, präsentiert 2013


  
 NOTE        nominiert                                                                                              
 
Design        1+  für pompösen Auftritt 
Duft           1+  für berauschende Aroma-Note 

Vitalität      1    für fundierte Robustheit 



 PRAXIS                                                                                                                .

September 2016 - Bereits im ersten Vegetationsjahr (trotz später Frühlingspflanzung) hat die Beetrose HERZOGIN CHRISTIANE ihr volles Design erreicht, ist kraftvoll erblüht und gesund durchgewachsen. Nun werden wir ihre Winterhärte beobachten.   

April 2016 - Bei wurzelnackten Rosen ist die von Mitte Oktober bis Ende April laufende Pflanzzeit zu beachten, wobei diese bei getopften Rosen (beispielsweise Plant-o-Fix von Kordes) ganzjährig ist und noch zusätzlich mit einer Anwachsgarantie (bei Misserfolg wird kostenfreier Ersatz geliefert) begleitet wird. Grund genug, dies einmal auszuprobieren.

Die vier Rosen wurden in einem farbigen Plastikumtopf mit Etikett angeliefert, in der die Rosen in einem verrotbaren Einsatz standen. Das heißt umstülpen, pflanzen (im Solitärbeet H1) und fertig. Garantiert schnell und einfach.